Kanuslalom

Baumaßnahmen an Neckarschleusen und -wehren

Das Amt für Neckarausbau plant in den nächsten Jahren Umbauten an Schleusen und Wehren. 

... weiterlesen

 
 

Abschluss der Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm
Mit dem Ulmer Kanuslalom wurde nach den Rennen in Waldkirch und Fürth der dritte und letzte Wettkampf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft beendet und diese abgeschlossen. Insgesamt nahmen 70 Sportler teil. Acht von 13 Meistertiteln in den Einzelwettbewerben gingen an die Waldkircher und bereits beim Rennen in Waldkirch gingen alle drei Mannschaftstitel an die Elzwelle.

Einmal Gold und zweimal Bronze für die Sportler aus Baden-Württemberg!
Der für den Kanu-Club Elzwelle startende Milan Strübich zeigte sich bereits kürzlich mit dem Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft im Kanu-Slalom K1 der Jugend in bester Form. Die Leistung, die der Nachwuchssportler nun bei den Deutschen Meisterschaften in Augsburg ablieferte, ist einmalig!

Die Leistungskurve für den Elzwelle-Kanuten Fabian Schweikert zeigt klar nach oben. Als Elfter verpasste der Waldkircher nur denkbar knapp das Weltcup-Finale der besten 10 in Augsburg. Bei der EM in Ljubljana/Slowenien noch auf Platz 22, beim Weltcup in Prag Platz 23, stellt nun Platz 11 eine deutliche Steigerung dar.

Am 1. und 2. Juli fanden am Augsburger Eiskanal die Läufe zum ECA Junior Cup 2017 statt. Dies war für die Elzwelle-Kanuten eine tolle Gelegenheit, sich international zu messen. Dass der ECA Cup nicht nur von europäischen Sportlern besucht wurde, sondern auch viele außereuropäisch Länder wie Neuseeland, Kasachstan und Australien usw. vertreten waren, zeigt den Stellenwert, den dieser Wettkampf für die internationalen U18-Sportler hat.

In vier spannenden Rennen in Markkleeberg und Augsburg qualifizierte sich Fabian Schweikert (KC Elzwelle Waldkirch) mit drei ersten Plätzen in acht Läufen für das K1-Herren WM-Team. Im WM-Team stehen außerdem Weltcup-Gesamtsieger Sebastian Schubert (Hamm) und Olympiasieger Alexander Grimm (Augsburg). Baden-Württemberg stellt somit erstmals seit mehreren Jahrzehnten einen Slalomsportler im A-Nationalteam – der KVBW gratuliert Fabian zu diesem Erfolg!

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine

Jul
29

29.07.2017 - 05.08.2017

Aug
12

12.08.2017 - 20.08.2017

Aug
19

19.08.2017

Aug
19

19.08.2017 - 20.08.2017

Aug
25

25.08.2017 - 27.08.2017

Aug
30

30.08.2017

Sep
6

06.09.2017

Sep
9

09.09.2017 - 10.09.2017

Sep
13

13.09.2017

Sep
16

16.09.2017 - 17.09.2017