Baden-Württembergische Slalomkanuten erfolgreich bei Deutschlandcup und Deutschland-Nachwuchscup in Lofer!
Fabian Schweikert vom Kanu Club Elzwelle Waldkirch, Gesamtsieger des Deutschlandcups der beiden letzten Jahre, platzierte sich bei den beiden Deutschlandcuprennen auf der Saalach auf Rang 2 und 5. In der Gesamtwertung liegt er damit auf Platz 2.

"Damit habe ich eine gute Ausgangsposition, um in den verbleibenden drei Rennen bis zum Saisonende wieder nach ganz vorne in der Gesamtwertung zu kommen", so der 23-jährige Sportsoldat, der in der gerade aktualisierten Weltrangliste auf Rang 26 eingestuft ist.

Ole Unseld von den Ulmer Kanufahrern rangiert nach den Platzierungen 10 und 14 auf dem 11. Rang in der Gesamtwertung. Sein Bruder und Vereinskollege Janosch Unseld kam auf die Plätze 13 und 15, was ihm Rang 12 in der Gesamtwertung des Deutschland-Nachwuchscups einbrachte. Nur 2 Plätze dahinter ist nun der Waldkircher Paul Bretzinger in der Gesamtwertung geführt.

Landestrainer Frank Schweikert: "Mit den Platzierungen 23 und 6 in den beiden Rennen des Deutschland-Nachwuchscups konnte der erst 15-jährige Paul ein phänomenales Ergebnis unter den bis zu drei Jahre älteren Junioren einfahren, die Wertung seines Jahrgangs führt er damit klar an". Die gleich alten Milan Strübich (Elzwelle Waldkirch) und Jeannette Geschwill (WSC Ketsch) liegen in der Gesamtwertung nach Lofer beide auf dem 28. Rang.

Bericht: Harald Seidler, Presse KC Elzwelle
Bild: Steffen Dietz

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine