Sicherheit Wehre

Flyer "Sicherheit Wehre" zum Download

Baumaßnahmen und Behinderungen an Neckarschleusen und -wehren

Das Amt für Neckarausbau plant in den nächsten Jahren Umbauten an Schleusen und Wehren. 

... / Baumaßnahmen

... / Aktuelle Bauarbeiten

Unser Neckar – Aktionstag am 24.9.2017

Der „Unser Neckar“ Aktionstag am Sonntag, den 24.9.2017 rückt langsam näher. Das Programm von der Quelle bis zur Mündung ist in einer Broschüre zusammengefasst. 
.../ Programm

WLSB-Förderpreise 2017

Die Förderpreise 2017 der WLSB-Stiftung sind ausgeschrieben. Bewerben können sich alle gemeinnützigen Sportvereine mit Sitz in BW.
... / Flyer


Ausbildung HüningenGespannt, was mich an diesem Wochenende erwarten würde, bog ich in Hüningen bei Norberts Canadian-Canoe-Shop um die Ecke. Dort traf ich auf die anderen Teilnehmer des Sicherheitskurses des KVBW. Doch oh Schreck! Wer mit einer kleinen Teilnehmerzahl rechnete, wurde gleich enttäuscht. Etwa 50 Paddler hatten sich eingefunden, um die News im Bereich Kanurettung zu erfahren. Pünktlich startete die Begrüßung aller Teilnehmer, gleichzeitig ging die Anmeldeliste durch die Reihen und es wurden die humanen Teilnehmergebühren kassiert.
ParakanuVom 19. bis zum 24. August 2014 fanden die Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport in Hamburg statt.
Mit dabei sind dieses Jahr auch wieder die Sportlerinnen und Sportler mit körperlichen Einschränkungen, die im Bereich des Parakanu gestartet sind. Daniela Holtkamp ist in der 200m Distanz am 23.08.2014 für den Kanuclub Singen an den Start gegangen. Sie fährt seit letztem Jahr Kajak und startet in der offenen Altersklasse im Bereich LTA (engl. Legs-Trunks-Arms), das heißt, die Sportler können alle Körperteile zumindest noch teilweise einsetzen.
SiegerbildWaghalsig fliegen die Kanuten durch die Luft oder drehen gekonnt sportliche Figuren um die eigene Achse, und dies in einem Freestyle-Kanu! Sehenswerte Tricks und blitzschnelle Kombinationen begeisterten das Publikum bei den Deutschen Freestyle-Meisterschaften am 21. September in München. Nach den Wettkämpfen in NRW und Niedersachsen war zum Finale die bayrische Hauptstadt das Ziel aller guten deutschen Kanu-Freestyler.
Lehrgang Praxis 2Dumm gelaufen: Im Frühsommer entdeckte ich, dass zum Jahresende meine Trainerlizenz ablaufen würde. Zu diesem Zeitpunkt waren die interessanten Kurse in Berlin schon lange ausgebucht. Also musste eine Alternative her: Nach langer Suche im Internet stieß ich auf einen Lizenzlehrgang des Kanuverbandes Baden Württemberger, der eine Fortbildung für Freizeitsporttrainer zum Thema SUP auf dem Gelände des KC Marbach anbot.
Deutsche Kanu-Freestyle-Meisterschaft in MünchenAm Wochenende 20./21.9.2014 fand in München/Thalkirchen der 3. Lauf zur Deutschen Kanu-Freestyle-Meisterschaft statt. Dazu hatte der Veranstalter eigens in den Kanal an der Floßlände Einbauten vorgenommen, sodass sich eine geeignete Welle bildete. Fünf unserer Jungs von der KVE (Kanu-Vereinigung Esslingen) waren zu diesem Lauf gemeldet. Michel konnte wegen Krankheit leider nicht antreten. Darum machten sich Tom, Lenny und „Wookie“ Wolf mit dem Jugendtrainer am Samstag auf nach München zum Training an der Wettkampf-Welle.
Um es gleich vorweg zu sagen: Der KVBW hat im Jahre 2014 die erfolgreichste nationale Meisterschaft aller Zeiten abgeliefert, was sich in erster Linie in der Anzahl der Medaillen dokumentiert:

• 22 x Gold
• 19 x Silber
• 20 x Bronze

Rennsport DM 2014Aber auch in der Punktwertung im Nachwuchsbereich, die für die Zuteilung der Mittel des LSV entscheidend ist, haben wir einen Allzeit-Bestwert aufgestellt, was bedeutet, dass uns auch vor der Zukunft nicht bange sein muss. Besonders gefreut hat die verantwortlichen Trainer und Aktiven vor Ort, dass mit Peter Ludwig und Rolf Driehorst zwei ranghohe Repräsentanten des Verbandes in Hamburg die Rennen verfolgt haben. Und Peter hatte die Ehre, einigen unserer erfolgreichen Athleten bei der Siegerehrung die Medaillen zu überreichen, was ihm sichtlich viel Freude gemacht hat.
Am 06.07.2014 fanden die Schweizer Meisterschaften in Bremgarten statt. Dies war mein erster Wettkampf. Wir reisten Samstagvormittag an, damit wir noch etwas auf der Welle trainieren konnten. Beim Training zeigte uns Hewo noch, wie wir besser in der Welle zurecht kommen. Samstagabend fuhren wir mit dem Auto zum Campingplatz in Bremgarten, wo auch schon die anderen aus dem Freestyle-Team waren. Nach dem Grillen gingen wir noch einmal vor zur Welle. Zurück auf dem Campingplatz saßen wir noch ein wenig zusammen und gingen dann schlafen.
Hoher Anspruch an Trainer-C-Aspiranten im Wildwasser auf dem InnAm Samstag den 13.09.14 trafen sich 16 motivierte Teilnehmer und 3 Referenten bei wolkenverhangenem Himmel auf dem Campingplatz Via Claudiasee in Pfunds/Tirol zum Praxiskurs II Wildwasser. Der Großteil der Teilnehmer war schon am Vortag angereist. Für einige ergab sich daher die Möglichkeit die Scuolser Strecke und die Giarsunschlucht zu befahren. Der Kurs begann am Samstag früh mit der Begrüßung der Teilnehmer. Anschließend wurde die Einteilung und Einweisung der Gruppen durchgeführt und nach kurzer Mittagpause und dem Umsetzen der Autos waren wir dann endlich am Einstieg der Scuolser Strecke.

Sportbekleidung KV BW

Kollektion
Bestellformular

Formular abspeichern, ausfüllen und per Mail an:
Klaus Dähmlow
daehmlow-philippsburg@web.de

Geschäftsstelle

Kanu-Verband Baden-Württemberg e.V.
Geschäftsstelle
Max-Porzig-Straße 45
78224 Singen
Tel. 07731 / 975 66 66
geschaeftsstelle@kanu-bw.de

 

Nächste Termine

Aug
25

25.08.2017 - 27.08.2017

Aug
30

30.08.2017

Sep
2

02.09.2017

Sep
6

06.09.2017

Sep
9

09.09.2017 - 10.09.2017

Sep
13

13.09.2017

Sep
16

16.09.2017

Sep
20

20.09.2017

Sep
22

22.09.2017 - 24.09.2017