Kanufreestyle

Am 3. Dezember trafen sich die Kanuten vom WSC Rheinsheim, Paddelfreunde Huttenheim, vom SKC Philippsburg und vom KVB Rheinsheim zu einem ganz besonderen Event. Mit Helmut Wolff vom Kanu-Verband Baden-Württemberg wurde eine tolle Trainingseinheit für alle Freestyle-begeisterten Kanuten in unserem Schwimmbad veranstaltet. Zwanzig Kinder nebst Betreuer lauschten den Ausführungen von Hewo.

Von wegen sofort in die Boote und los gehts - weit gefehlt. Mit Begeisterung standen die Kids im Wasser und wärmten sich mit verschiedenen Spielchen unter Anleitung von Hewo auf. Danach kam das Trockentraining am Beckenrand und ein bisschen Theorie zum Freestyle.

Zum Freestylen, Trampolinspringen und Pizza-Essen traf sich am 03.11.2013 gegen 11 Uhr das Freestyle-Team Baden-Württemberg auf der Slalomstrecke im elsässischen Sélestat. Sélestat, auch Schlettstadt, genannt ist nicht nur durch seine humanistische Fakultät bekannt, sondern gilt auch als Geburtsort des Weihnachtsbaums.

Bei kaltem Wetter und einem zu hohen Wasserstand begrüßte Hewo die rund 20 Kanuten. Am fast abgesoffenen Spot wurden alte und neue Moves trainiert. Ob Spin, Cartweehle, Loops oder Mc Nasty wurde alles von den Sportlern abgerufen.

Der alle zwei Jahre stattfindende Euro-Cup der Kanu-Freestyler machte dieses Jahr Halt in Plattling, Prag und in Cunovo in der Slowakei an der Grenze zu Ungarn.

Drei Spot, die nicht miteinander zu vergleichen waren:
Forderte Plattling, bedingt durch den sehr hohen Wasserstand, das Beherrschen von Wellenmoves, war in Prag die Kraft und in Cunovo die Technik gefragt.

Eigentlich optimal, um den Besten der jeweiligen Klasse zu küren. 20 Freestyler aus Baden-Württemberg stellten sich dieser enormen Herausforderung. 

 

Fast 1.000 Kilometer Donau abwärts hinter der slowakischen Hauptstadt Bratislava und wenige Kilometer vor der ungarischen Grenze befindet sich auf der Höhe von Conova eine der besten Wildwasserkanäle in Europa. Im Bereich einer Wehranlage entstand hier auf 600 Meter eine Wildwasserstrecke mit traumhaften Kehrwässern, Walzen und Wellen zum freestylen.

Nach Passau und Prag war dies die dritte Station beim Eurocup der Kanufreestyler.

Mit einem kleinen aber schlagkräftigen Team waren die Kanufreestyler vom Team BaWü am Start.

Um sich optimal auf den Wettkampf vorzubereiten, reisten die meisten der Teammitglieder schon einige Tage vor dem Wettkampf an.

Leider war in diesem Jahr der Wasserstand verändert, so dass viele Boote schon im Training zu Bruch gingen.

 

Unterkategorien

Kontakt - Kanufreestyle

Helmut Wolf
Referent für Kanufreestyle

E-Mail: freestyle@kanu-bw.de

Nächste Termine

Apr
29

29.04.2017 - 30.04.2017

Mai
6

06.05.2017 - 07.05.2017

Mai
12

12.05.2017 - 14.05.2017

Mai
13

13.05.2017 - 14.05.2017

Mai
20

20.05.2017

Jun
6

06.06.2017 - 07.06.2017

Jun
24

24.06.2017 - 25.06.2017

Jul
1

01.07.2017 - 02.07.2017

Jul
8

08.07.2017