Ausbildungstermine 2018 stehen fest!

 
 

Die Freestyler aus Baden-Württemberg waren bei den offenen Deutschen Meisterschaften im Kanu-Freestyle (Rodeo) in Plattling in Bayern als teilnehmerstärkste Mannschaft am Start. Der erste große Wettkampf in Deutschland in diesem Jahr war dann auch direkt für alle Beteiligten mehr als nur eine Standort-Bestimmung, ging es doch um die Titel der Deutschen Meister 2017.


Schon die Woche zuvor waren die meisten Sportler vor Ort, um sich an der Wettkampfwelle für die Meisterschaften einzufahren.
Bei leichtem Sonnenschein startet die von Thomas Hinkel und Anne Hübner bestens organisierte Veranstaltung am Samstag. Dabei waren auch Teilnehmer aus Österreich, Tschechien, England und Polen.
Vom Team BW haben sich 25 für die Teilname qualifiziert. Für die Nachwuchsfahrer war es die erste Deutsche Meisterschaft.

Bei den Schülern siegte Jens Störmer vom KC Villingen vor den beiden Ulmern Leon Schacherer und Luis Rees.
Auch in der Klasse Jugend / weiblich gingen die ersten drei Plätze nach Baden Württemberg.Hier siegte ganz knapp die Mannheimerin Isabell Völker vor Anica Schacherer (Ulmer Paddler) und Valerie Bast (KSR-SW). Valentin Schwaderer vom KV Esslingen siegte in der männlichen Jugendklasse.

Für das Finale der männlichen Junioren befanden sich unter den fünf Startern vier Starter vom Kanu-Verband BW. So war es nicht verwunderlich, dass mit Roman Glassman, Michel Herrmann und Eric Linsel auch diese Platzierungen an Fahrer des Teams gingen.

Routiniert siegte die Europa-Vizmeisterin Anne Hübner vom KC Bietigheim in der Frauenklasse.

Knapp am Sieg vorbei, aber trotzdem hoch zufrieden war Marvin Gauglitz, KGN Mannheim mit einem ausgezeichneten zweiten Platz in der Königsklasse der Herren.
Mit Helmut Wolff ging auch der Sieg in der Master-Klasse nach Baden-Württemberg.

Die nächste Herausforderung wird die Teilname am Deutschen Schülercup in Limburg kommendes Wochenende sein. Parallel dazu werden einige Ältere vom Team bei der Offenen Französischen Meisterschaft in Südfrankreich an den Start gehen.

Dies soll die Generalprobe für den zweiten Lauf des Eurocups in Millau eine Woche später sein.  

 

Bericht und Bilder: Helmut Wolff (Hewo)

----------------------------------------------

Lust ins Team zu kommen?

Wir suchen männliche und weibliche jugendliche Kanuten (ab 13 Jahre), die das Ziel haben, Neues im Kanufreestyle zu lernen.

Bedingt durch die oft weiteren Anreisen (z. B. Hüningen, Plattling, …) sollte die Unterstützung durch Eltern oder Betreuer vom Verein gewährleistet sein.

Interesse? Gerne darfst Du bei uns unverbindlich hineinschnuppern.
Helmut Wolff  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
01 71 / 4 50 60 02