Rheinsheimer Kanuten Top

Erstmals im Wildwasserrennsport wurden die Süddeutschen Wildwassermeisterschaften in der Schweiz auf der Engelberger Ache durchgeführt. Da gleichzeitig die Schweizer Meisterschaften statt fanden war alles bestens für den Wettkampf vorbereitet.

Auch der Kanu Verein Bruhrain Rheinsheim war mit seinen Sportlern dabei. Gleich nach der Ankunft wurde die Wettkampfstrecke von Hannah Gilliar. Cara Rossu und Trainer Oskar Kowalczyk inspiziert. Schweizermeisterschafts würdig aber Süddeutsche Schüler Meisterschaften!

Nach langen hin und her entschloss man sich für eine Trainingsfahrt. Unter Begleitung zweier Kanuten aus Ludwigshafen, ging zuerst Hannah Gilliar auf die doch recht schwierige Wildwasserstrecke. Kurz vor dem Zieleinlauf fuhr Hannah ans Ufer. Einfach zu schwer und dadurch auch das Ende der Titelträume eingeläutet. Schade. Aber Respekt vor so einer Entscheidung.

Dann war Cara Rossu an der Reihe. Mit Ihren zehn Jahren die jüngste und zugleich erfolgsreichste Sportlerin des KVB. Auch sie heißer Titelkandidat. Doch zuvor musste die Strecke abgefahren werden. Unter Begleitung von Trainer Oskar ging es gleich heftig zur Sache. Hohe Wellen, Walzen und ein Katarakt nach dem anderen forderten Cara s ganzen Mut zum weiterfahren. Im Ziel angekommen war klar....ich starte.

Mit einem Tadellosen Lauf und Bestzeit landete Cara auf Platz eins im Classic Wettbewerb.

Der Sonntag brachte einen halben Meter mehr Wasser auf der Engelberger Ache und so wurde die Strecke für den Sprint noch schwieriger. Cara in Begleitung ihres Trainers wurde zum Spielball der Wellen und Walzen. Im Ziel angekommen mit Bestzeit im ersten Lauf war klar, dass ist eine Nummer zu groß und so verzichtete man aus Sicherheitsgründen auf den zweiten Lauf und somit  auf den Tittel der schon zur Hälfte  eingefahren war. Auch hier Respekt vor der Entscheidung der Sportlerin.

Kontakt - Wildwasserrennsport

Oskar Kowalczyk
Referent für Wildwasserrennsport

E-Mail: wildwasserrennsport@kanu-bw.de

Nächste Termine

Jun
6

06.06.2017 - 07.06.2017

Jun
21

21.06.2017

Jun
24

24.06.2017 - 25.06.2017

Jun
28

28.06.2017

Jul
1

01.07.2017 - 02.07.2017

Jul
5

05.07.2017

Jul
8

08.07.2017

Jul
22

22.07.2017 - 30.07.2017