Kanuslalom

 
 

Krebspestbefall führt zur Sperrung der Kirchheimer Lauter

Aufgrund des Krebspestbefalls durch eine exotische Krebsart sind die Bestände der heimischen Fluss- und Edelkrebse im Bereich der Kirchheiner Lauter bedroht.

.../ weitere Informationen

Landestrainer Frank Schweikert freut sich über den erfolgreichen Nachwuchs im Kanuslalom. Bei den Kanuslalom-Veranstaltungen in Haynsburg (Schülermeisterschaft) und Markkleeberg (Jugend/Junioren) platzierten sich einige junge Sportler aus Baden-Württemberg ganz oben auf den Treppchen.

Mitte Juni fanden die Deutschen Schülermeisterschaften auf der Weißen Elster in Hanysburg statt. Das Vereinsheim und die Kanuslalomstrecke waren kurz zuvor vom Hochwasser arg getroffen worden, doch das Team des KV Zeitz setzte alles daran, um die Meisterschaften für die Schüler durchführen zu können – und das mit Erfolg. Aus Baden-Württemberg waren aus 4 Vereinen insgesamt 8 Sportler mit ihren Trainern und Betreuern angereist. Zuvor organisierten die Trainer Gregor Godduhn (Waldkirch), Charlotte Bethge (Ketsch) und Florian Schlegel (Ulm) einen Lehrgang vor Ort, um die jungen Sportler optimal an den Wettkampf heranzuführen.

 

Ende März auf der Elz in Waldkirch – das war 2012 ein Tag voller Sonnenschein mit milden Frühlingstemperaturen. In diesem Jahr nasskalt und grau doch ebenso voller motivierter Sportler und mit insgesamt 116 Starts eine gut besuchte Veranstaltung, so präsentierte sich der 11. Elz Kanuslalom 2013.

Organisationsleiterin Lena Maxeiner hatte gemeinsam mit Wettkampfleiter Frank Schweikert und dem gesamten Team des Kanuclub Elzwelle Waldkirch einen gelungenen Wettkampf auf die Beine gestellt. Aus ganz Baden-Württemberg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz und aus der Schweiz waren Vereine zur Wettkampfstrecke auf der Elz gereist. Selbst das Fernsehen war mit einem Aufnahmeteam der ARD vor Ort und hielt neben den sportlichen Höhepunkten auch das Drumherum fest. Interviews wurden gedreht, Nahaufnahmen gefilmt und die Filmcrew war vom Umfang und Aufwand einer solchen Kanuslalomveranstaltung völlig begeistert.

Der Kanuverband Baden-Württemberg gratuliert den beiden Kanuslalom Trainern Charlotte Bethge (WSC Ketsch) und Florian Schlegel (UKF Ulm) zur bestandenene B-Trainer Prüfung. Beide leisten in ihren Vereinen hervorragende Nachwuchsarbeit und trainieren sowohl Nachwuchssportler bei vereinseigenen Kanuslalomlehrgängen als auch Kadersportler bei Landeskaderveranstaltungen.

Damit wird der Trainerstab um Landestrainer Frank Schweikert erweitert auf insgesamt 4 aktive B-Trainer (Bethge, Schlegel, Richter, Schaich) und 2 aktive A-Trainer (Schweikert, Reyinger) für den Bereich Kanuslalom. Aktiv in Ausbildung sind derzeit auch zwei Traineranwärter, die den C-Trainerschein erwerben möchten. Wir drücken auch hier die Daumen.

Ressortleiterin Tine Richter

 

Aufgrund der kalten Witterung wurde der ursprünglich in Sault Brenaz/FR geplante Landeskaderlehrgang in den Fasnachtferien zum Landesleistungsstützpunkt Kanuslalom in Waldkirch verlegt. Dort erwartete die teilnehmenden Sportler ein umfangreiches Programm, das von Landestrainer Frank Schweikert/Waldkirch, unterstützt durch Florian Schlegel/Ulm und Gregor Godduhn/Waldkirch, ausgearbeitet wurde. Neben 5 Wassertrainingseinheiten in Waldkirch, Selestat und Hüningen wurden die Teilnehmer in den Ski-Langlauf eingeführt, absolvierten ein Krafttraining und durften eine 1000-Höhenmeter Schlittenabfahrt vom Kandel bei herrlichen Bedingungen genießen. Die Flexibilität hatte sich gelohnt, die Sportler konnten von dieser Maßnahme durchweg profitieren.

Am 24.11.2012 fand am Landesleistungsstützpunkt Waldkirch die Komplexe Leistungsdiagnostik (KLD) der Kanuslalom Landes- und Bundeskadersportler des KVBW statt. Unter Leitung des Landestrainers Frank Schweikert unterzog sich die Gruppe der 7 Jugend-, Junioren- und LK-Sportler einem professionellen von einem Sportarzt begleiteten Test in drei Dimensionen:

  • 6 Stufen Leistungstest mit Laktatermittlung
  • Kraftausdauertest mit Bankziehen, Brankdrücken und Rumpfübungen
  • und einem abschließenden Cooper-Test.

Daraus ableitbar ist die individuelle Belastungshöhe des Wintertrainings der Sportler, so dass die Slalomsportgruppe des KVBW optimal vorbereitet in die Saison 2013 ab März nächsten Jahres starten kann.

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine

26 Okt
KVBW-Vorständekonfernz
Datum 26.10.2019
8 Nov
Lehrgang P2 Drachenboot Stormy Water Trainers
Datum 08.11.2019 - 09.11.2019
9 Nov
9 Nov
KVBW Wanderwartetagung
Datum 09.11.2019
11 Nov
15 Nov
KVBW-Jugendwettstreit und Jugendversammlung
Datum 15.11.2019 - 16.11.2019
16 Nov
Treffen der Gewässerpaten
Datum 16.11.2019
30 Nov
Lehrgang P3 Kinder und Jugend
Datum 30.11.2019 - 01.12.2019
27 Jan
Prüfungslehrgang (Kurs 2019)
Datum 27.01.2020 - 31.01.2020
14 Mär
KVBW Verbandstag
Datum 14.03.2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen