Erste Frau an der Spitze des DKV

Der KVBW gratuliert Dajana Pefestorff zu ihrer Wahl!

Link zum rbb24-Beitrag

 
 

Freestyler auf Reisen!

In den letzten fünf Wochen waren die Freestyler in ganz Europa aktiv! Die 20 Wettkampfpaddler waren an vielen Wettkämpfen am Start und haben hier ausgezeichnete Ergebnisse erkämpft. Es wurden wieder viele Podestplätze auf nationaler und Internationaler Ebene errungen. Nach dem Moto in der „Kürze liegt die Würze“ hat der Verfasser dieses Artikels sich pro Wettkampf auf einen Sportler konzentriert, obwohl bei den jeweiligen Wettkämpfen auch andere Teamfahrer erfolgreich waren.

In Limburg fand am dortigen Wehr das Finale für den Deutschland-Schüler-Cup statt.
Als einer der Favoriten ging Leon Stürmer vom KSC Villingen an den Start.
Nach einer überzeugenden Leistung siegte er nicht nur in der Tageswertung, sondern auch noch in der Wertung zum Deutschland-Cup.

Etwas südlicher, in Makinito in der Nähe von Nizza, fand unter Teilnahme von vielen  Nationen der Internationale Makinito-Freestyle-Wettkampf statt.
In der Seniorenklasse war es ein harter Kampf um den Sieg. Ganz knapp musste Helmut Wolff, ebenfalls vom KSC Villingen, sich mit dem zweiten Platz hinter dem aus Frankreich stammenden und seit vielen Jahren am Samebesi lebenden und trainierenden Kajakprofi geschlagen geben.

Ein Woche später traf man sich zum Eurocup in Millau im Süden von Frankreich.
Sportler aus fast 20 Nationen trafen sich hier, um wichtige Punkte für die Eurocup zu sichern.
Mit ganz viel Pech belegte hier Anne Hübner aus Bietigheim den zweiten Platz im Boardergross.
Beim Rodeo, welches vor mehreren tausenden Zuschauern stattfand, überzeugte Anne Hübner mit einer super Leistung und belegte den 2. Platz, nur knapp hinter der starken Polin.

Die Woche danach stand der Eurocup in Wildalpen in Österreich an.
Bei den Juniorinnen gingen die ersten drei Plätze an die Teamfahrer.

Wenige Tage später war der nächste Eurocup in Graz angesagt. Hier war die große Stunde von Michel Herrmann aus Esslingen. Der Nachwuchsfahrer hatte im Finale einen super Lauf, was ihm den Sieg einbrachte.

Der nächste Wettkampf für das Team sind die Offenen Schweizer-Meisterschaften in Bremgarten. Dann folgt eine Wettkampfpause, bevor es im September zum Eurocupfinale nach Prag geht.

Für Jugendliche die Lust haben, ein wenig Freestyle zu lernen, findet am 19.08. in Hünningen ein Schnuppertraining statt. Interessenten können sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Informationen einholen.

Bericht und Bilder: Helmut Wolf (Hewo)

Kontakt - Kanufreestyle

Klaus Biebl
Ressortleiter Kanu-Freestyle

E-Mail: freestyle@kanu-bw.de

Nächste Termine

19 Jun
22 Jun
Lehrgang Praxis 3 Inklusion
22.06.2024 - 23.06.2024
22 Jun
Wildwasser Lienz
22.06.2024 - 29.06.2024
30 Jun
Tauberfahrt
30.06.2024
5 Jul
Kanu, Fun und Action 2024
05.07.2024 - 07.07.2024
7 Jul
14 Jul
14 Jul

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.