Erste Frau an der Spitze des DKV

Der KVBW gratuliert Dajana Pefestorff zu ihrer Wahl!

Link zum rbb24-Beitrag

 
 

Team KVBW bei den Deutschen Meisterschaften in Augsburg

Fast alle Titel gingen ins Ländle!

Bei den in Augsburg stattgefundenen Deutschen Meisterschaften im Kanufreestyle (Rodeo) war das Team des KVBW mit seinen Sportlern vertreten.

Der erste große Wettkampf des Jahres war dann auch direkt für alle Beteiligte mehr als nur eine Standortbestimmung. Ging es doch um den Titel der Deutschen Meister 2018 und damit auch um die Qualifikation für die im August in der Slowakei stattfindende Europameisterschaft.

Am Mittwoch vor der Meisterschaft wurde nochmals ein Spezialtraining auf der doch sehr schwer zu fahrenden Waschmaschine durchgeführt.

Am Freitagmittag erfolgte die erneute Anreise nach Augsburg.

Bei der offenen Deutschen Meisterschaften waren auch Starter aus Spanien, Italien und England gemeldet.

Bei optimalem Wetter starteten die Meisterschaften am Samstag um 7.30 Uhr.

Ressortleiterin Anne Hübner und Organisator Söhren Kohner begrüßten die angereisten Teilnehmer.

In der Schülerklasse siegte mit einem ausgezeichneten Lauf Tim Rees von den Ulmern Paddlern. Zweiter wurde Augustin Effinger vom KSC Villingen.

Bei den Schülerinnen siegte Ida Wellensick vom KC Mühlacker.

In der Jugendklasse gingen mit dem Villinger Leon Störmer auf Platz 1 und Lutz Wellensick aus Mühlacker mit Platz 3 wieder zwei Podestplätze nach BaWü.

Bei den Mädels siegte Anika Schacher von den Ulmern Paddlern vor Teamfahrerin Nele Barwich und nur ganz knapp dahinter Merle Hauser vom KSR-SW.

In der Juniorenklasse belegten unsere beiden Starter Roman Glasmann und Michel Hermann die ersten beiden Plätze. Bei den Juniorinnen siegte die in Überlingen lebende Caroline Meyer Hauch knapp vor Isabelle Völkel vom KSC Neckarau.

In der Frauenklasse siegte mit einer Superleistung Anne Hübner aus Bietigheim.

Ein wenig Angst hatte das Trainerteam vor der Herrenklasse, da die ganze deutsche Spitze vertreten war und das Team BAWÜ ohne die beiden Top-Fahrer Marvin Gauglitz und Johannes Baden an den Start gehen musste.

Hier glänzte dann Leon Bast vom KSR SW, der im Vorlauf sogar den spanischen Weltmeister hinter sich gelassen hat. Leon, der sich über den Winter in England und Uganda vorbereitet hat, zeigte hier einen ausgezeichneten Wettkampf und landete am Schluss ganz knapp geschlagen auf Platz 2. Gratulation!!!

In der Mannschaftswertung der Vereine belegte das Team vom KSC Villingen einen dritten Platz hinter Dormagen und Limburg. 

Bericht und Bilder: Helmut Wolff (Hewo)

------------------------------------------------------------------------------------------

Lust dem Jugendteam Kanu – Freestyle – BAWÜ anzugehören?

Unser Ziel ist, jugendliche „Rodeofahrer“ in einem Team zusammen zu bringen. Neben Spaß und Freude am Kajakfahren wollen wir durch gezieltes Training den Könnenstand der Jugendlichen verbessern. Die Kameradschaft soll ebenfalls im Blickpunkt stehen.

Wir suchen männliche und weibliche jugendliche Kanuten (ab 10 Jahre), die das Ziel haben, neues im Kanufreestyle zu lernen.

Am 14.07.18 findet in Hüningen ein kostenloses Schnuppertraining für Jugendliche statt.

Anmeldung siehe unten.

Bedingt durch die oft weiten Anreisen (z. B. Hüningen, Plattling, …) sollte sichergestellt sein, dass die Unterstützung durch Eltern oder Betreuer vom Verein gewährleistet ist.

Interesse? Gerne darfst Du bei uns unverbindlich hineinschnuppern.

 

Info:

Helmut Wolff
0171-4506002

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt - Kanufreestyle

Klaus Biebl
Ressortleiter Kanu-Freestyle

E-Mail: freestyle@kanu-bw.de

Nächste Termine

30 Jun
Tauberfahrt
Datum 30.06.2024
5 Jul
Kanu, Fun und Action 2024
05.07.2024 - 07.07.2024
7 Jul
14 Jul
14 Jul
20 Jul
BKR Sternfahrt
20.07.2024 - 22.07.2024
27 Jul
KVBW-Wildwasserwoche
27.07.2024 - 03.08.2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.