Vorankündigung DM SUP in Radolfzell

 
 

TeamwettbewerbErfolgreich wie nie zuvor in Baden-Württemberg präsentierte sich das Team Kanuslalom am vergangenen Wochenende bei den süddeutschen Meisterschaften in Bad Kreuznach auf der Nahe. Die Kanuten aus den Vereinen KCE Waldkirch, WSC Ketsch, UKF Ulm und KC Bietigheim packten auf der Wildwasserstrecke all ihr Können aus und platzierten sich in 8 Einzeldisziplinen und 3 Mannschaftsrennen auf dem Podest. Den Start im Medaillenreigen machte Tanja Seidler (Waldkirch) in der Klasse der weiblichen Jugend im Kajak Einer. Sie platzierte sich nach einem starken zweiten Lauf auf Rang 3. Als einer der Jüngsten im Team Kanuslalom war Florian Gunter (Ketsch) in der Klasse der Schüler B am Start. Er zeigte eine tolle Leistung und wurde mit Platz 3 in der Gesamtwertung belohnt. Zusammen mit seinem Vereinskameraden Matthias Gunter sicherte er sich zudem den Meistertitel in der Bootsklasse der Canadier-Zweier. Souverän und mit einer Paradeleistung zeigte auch das Canadier-Zweier Team in der Besetzung Dennis Viesel - Moritz Hottong (Waldkirch) bei den Junioren Bestleistungen und schnappte sich ebenso den Meistertitel.
Wolfgang Kannowade (Bietigheim) als Routinier im Canadier Einer gelang mit einem fehlerfreien ersten Lauf bereits der sichere Sprung auf den 1. Platz bei den Herren der Altersklasse B. Im Kajak Einer der Herren Altersklasse C steuerte Landestrainer Frank Schweikert (Waldkirch) durch den Slalomparcours auf einen starken Rang 2. Ebenso dominierte sein Vereinskamerad Malte Neumann die Herren Leistungsklasse im Kajak Einer und fuhr mit der zweitschnellsten Zielzeit des gesamten Wettkampfwochenendes auf Rang 2. Im stärksten Teilnehmerfeld der süddeutschen Meisterschaften erreichte Ole Unseld bei den männlichen Junioren im Kajak Einer mit einem beeindruckenden Sprint durch die Tore den 2. Platz im Endergebnis.

Bei den Mannschaftswettbewerben setzte sich der Erfolg für die baden-württembergischen Mannschaften fort. So sicherten sich die Junioren in der Besetzung Unseld (Ulm) - Hottong (Waldkirch) – Riexinger (Bietigheim) Rang 3. Den krönenden Abschluss bildeten die beiden ersten Plätze sowohl des Damenteams mit den Starterinnen Richter (Ketsch) – Kraus (Waldkirch) – Bethge (Ketsch) als auch des Herrenteams in der Besetzung Neumann (Waldkirch) – Schweikert (Waldkirch) – Krause (Bietigheim).

Ressortleiterin Tine Richter und Landestrainer Frank Schweikert waren sichtlich stolz auf die Gesamtleistung der Sportler und die hervorragende Zusammenarbeit aller Vereine. Erwartungsvoll werden nun die ersten Ergebnisse aus den Deutschland-Cup Wettkämpfen am kommenden Wochenende in Lofer (AT) erwartet, bevor dann im Juni und Juli die Deutschen Meisterschaften der Schüler bzw. der Jugend/Junioren/Leistungsklasse anstehen.

Text: Tine Richter
Bild: Hannes Krause

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

// Landesleistungsstützpunkt Waldkirch

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine

20 Aug
Freestyle
Datum 20.08.2022
26 Aug
Offene DM Flatwater SUP
26.08.2022 - 28.08.2022
4 Sep
Freestyle
04.09.2022 - 07.09.2022
6 Sep
Kanuslalom
06.09.2022 - 11.09.2022
16 Sep
KVBW-Verbandsfahrt Wertheim
16.09.2022 - 18.09.2022
21 Sep
Kanuslalom
21.09.2022 - 25.09.2022
22 Okt
Kanuslalom
22.10.2022 - 23.10.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.