Chemieunfall an der Soca

Befahrungsregelungen auf Gewässern im Elsass

Salamanderpest breitet sich aus

Laga Neuenburg - Umleitungsstrecke

Bei den vier Rennen zur Nationalmannschaftsqualifikation im Kanuslalom in Markkleeberg und Augsburg qualifizierten sich die beiden Elzwelle-Sportler Fabian Schweikert bei den Kajak-Herren und Paul Bretzinger bei den Kajak-Junioren für die jeweilige Nationalmannschaft.

Für den Sportsoldaten Fabian Schweikert war es nun seit 2010 bereits die neunte erfolgreiche Qualifikation für eine Nationalmannschaft - von den Junioren über die U23 bis zu den Herren. Der Waldkircher sicherte sich mit einem souveränen Sieg am Finaltag in Augsburg das Ticket für die Teilnahme an der WM, der EM und den Weltcups und gehört nun neben Weltmeister Hannes Aigner (Augsburg) und dem Wiesbadener Tim Maxeiner zu den drei deutschen Kajak-Herren, die noch im Rennen um das eine Olympiaticket für Tokio 2020 sind.

Ebenfalls Platz 1 am Finaltag belegte der Junior Paul Bretzinger, wodurch er nun punktgleich mit Maxi Dilli (Bad Kreuznach) und zusammen mit Tillmann Röller (Schwerte) an der Junioren-EM in Liptovsky (SLK) und der Junioren-WM in Krakau (POL) teilnehmen wird.

Der Deutsche Schülermeister Luis Erschig, aufgrund seines letztjährigen Erfolgs berechtigt zur Teilnahme an der Junioren-Qualifikation, schloss mit Gesamtplatz 22 als Jahrgangsbester und als Dritter der teilnahmeberechtigten Jugendfahrer ab. Der erstjährige Juniorenfahrer Lukas Rosenfeld beendete die Quali auf Platz 19.

"Fabian und Paul waren in ihren finalen Rennen auf den Punkt fit und konnten in nahezu perfekten Läufen die jeweils harte nationale Konkurrenz auf Distanz halten. Die gelungene Quali eröffnet Fabian bei erfolgreichem Saisonverlauf nun die Möglichkeit, vielleicht sogar das eine Olympiaticket für Tokio 2020 zu lösen, wobei die Konkurrenz mit seinen beiden Teamkollegen Hannes Aigner, dem amtierenden Weltmeister, und Tim Maxeiner, sehr hochwertig ist. Und auch im Nachwuchsbereich sind wir in der Spitze unterwegs, Luis Erschig konnte mit Platz 12 im Abschlussrennen unter den bis 3 Jahre älteren Junioren ein Ausrufezeichen setzen", so Landestrainer Frank Schweikert.

 

Bericht: Harald Seidler
Bild: Rebekka Anton

Kontakt - Kanuslalom

Christine Richter
Referentin für Kanuslalom

// Landesleistungsstützpunkt Waldkirch

E-Mail: slalom@kanu-bw.de
Telefon: 0171 - 6 87 58 86

Nächste Termine

16 Jul
21 Jul
Kanuslalom
21.07.2022 - 25.07.2022
23 Jul
Freestyle Teamtreffen
23.07.2022 - 24.07.2022
30 Jul
Kanuslalom
30.07.2022 - 07.08.2022
30 Jul
10. KVBW-Wildwasserwoche
30.07.2022 - 06.08.2022
20 Aug
Freestyle
20.08.2022
26 Aug
Offene DM Flatwater SUP
26.08.2022 - 28.08.2022
4 Sep
Freestyle
04.09.2022 - 07.09.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.