Kanufreestyle

 
 

Landestrainer/in Kanu-Rennsport BW gesucht

 saisonstart1In der noch jungen Saison bewiesen die Freestyler vom Team BaWü, dass sie die Zeit des Winters mit sinnvollem Aufbautraining optimal genutzt haben. Zu Beginn der Saison fand in Plattling die Qualifikation für die Nationalmannschaft bzw. um einen Startplatz für die WM in Canada statt.

Für das 20-köpfige deutsche Team haben sich zehn Teamfahrer qualifiziert. Diese sind: Anne Hübner, Ema Schuck, Johanna Denke, Leon Bast, Max Kolbinger, Philipp Hitzegrat, Daniel Riedmüller, Marvin Gauglitz und Helmut Wolff. Der zweite Wettkampf war die Teilnahme am ersten Lauf zu den Französischen Meisterschaften in Südfrankreich.

tom2 kleinMillau eine kleine malerische Stadt mitten in Südfrankreich nahe zur spanischen Grenze. Bekannt sicherlich durch das Viadukt von Millau (oder Brücke von Millau; französisch: Viaduc de Millau), die in Südfrankreich die Autoroute A75 über den Tarn führt. Es wurde von Michel Virlogeux entworfen und von Norman Foster gestalterisch ausgearbeitet. Das Viadukt ist mit 2.460 m die längste Schrägseilbrücke der Welt und bei einer maximalen Pfeilerhöhe von 343 m das höchste Bauwerk Frankreichs, also auch höher als der Eifelturm. Dort befindet sich auch eine der Traumstrecken für Kanu-Freesteyler.

Am 3. Dezember trafen sich die Kanuten vom WSC Rheinsheim, Paddelfreunde Huttenheim, vom SKC Philippsburg und vom KVB Rheinsheim zu einem ganz besonderen Event. Mit Helmut Wolff vom Kanu-Verband Baden-Württemberg wurde eine tolle Trainingseinheit für alle Freestyle-begeisterten Kanuten in unserem Schwimmbad veranstaltet. Zwanzig Kinder nebst Betreuer lauschten den Ausführungen von Hewo.

Von wegen sofort in die Boote und los gehts - weit gefehlt. Mit Begeisterung standen die Kids im Wasser und wärmten sich mit verschiedenen Spielchen unter Anleitung von Hewo auf. Danach kam das Trockentraining am Beckenrand und ein bisschen Theorie zum Freestyle.

Zum Freestylen, Trampolinspringen und Pizza-Essen traf sich am 03.11.2013 gegen 11 Uhr das Freestyle-Team Baden-Württemberg auf der Slalomstrecke im elsässischen Sélestat. Sélestat, auch Schlettstadt, genannt ist nicht nur durch seine humanistische Fakultät bekannt, sondern gilt auch als Geburtsort des Weihnachtsbaums.

Bei kaltem Wetter und einem zu hohen Wasserstand begrüßte Hewo die rund 20 Kanuten. Am fast abgesoffenen Spot wurden alte und neue Moves trainiert. Ob Spin, Cartweehle, Loops oder Mc Nasty wurde alles von den Sportlern abgerufen.

Unterkategorien

Kontakt - Kanufreestyle

Helmut Wolf
Referent für Kanufreestyle

E-Mail: freestyle@kanu-bw.de

Nächste Termine

26 Aug
Kanufreizeit Radolfzell
Datum 26.08.2019 - 01.09.2019
30 Aug
Freundschaftsfahrt 2019
Datum 30.08.2019 - 01.09.2019
31 Aug
Lehrgang P2 Touring
Datum 31.08.2019 - 01.09.2019
7 Sep
Lehrgang P2 SUP
Datum 07.09.2019 - 08.09.2019
13 Sep
Lehrgang Trainer-C-Praxismodul Wildwasser
Datum 13.09.2019 - 15.09.2019
21 Sep
Lehrgang P2 Methodik des Spielbootfahrens
Datum 21.09.2019 - 22.09.2019
21 Sep
Lehrgang P3 Inklusion und Kanusport
Datum 21.09.2019 - 22.09.2019
21 Sep
Freestyle Schnupper-Kurs Jugend
Datum 21.09.2019 - 22.09.2019
3 Okt
Verbandsfahrt an den Regen
Datum 03.10.2019 - 06.10.2019
12 Okt
Lehrgang Ökologie I und II
Datum 12.10.2019 - 13.10.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen